Bild der Veranstaltung
AdobeStock.com

Männer Leben Beruf

Mi, 3.3.2021 - Fr, 5.3.2021
Kurzbeschreibung
Tagung
Veranstaltungsort
Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstraße 2+4
82327 Tutzing
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Schloss Tutzing
Ausführliche Beschreibung
Fast alle Betriebe unterstützen heute Vielfalt und Chancengleichheit aktiv. Während für Frauen offensichtlich ein großer Nachholbedarf – etwa hinsichtlich Führungsaufgaben – besteht, beginnt der Blick auf die Männer sich erst langsam zu entwickeln. Zunehmend wird erkannt, dass es wichtig ist, Männer in ihrer Vielfalt wahrzunehmen, im Diversity-Prozess mitzunehmen und zu fördern. Gleichzeitig ergeben die Digitalisierungsschübe neue Optionen und Herausforderungen.

Wir fragen in dieser Tagung, wie eine moderne Arbeitswelt allen Geschlechtern gerecht werden kann und wie sie insbesondere mit den spürbaren Veränderungen im Männerleben umgeht. Männer der heute aktiven Generationen – das zeigen viele Befragungen – möchten zum Beispiel insgesamt weniger Wochenstunden für den Erwerb arbeiten und mehr Zeit für ihr Leben jenseits des Berufs haben. Sie haben unterschiedliche Prioritäten durch die unterschiedlichen Herausforderungen und Phasen des Lebens: am Anfang der Karriere, als Partner, als Väter, als immer noch Haupt(?!)-Verdiener, in der Verantwortung für ältere und pflegebedürftige Familienangehörige, bei Wünschen nach beruflicher Veränderung – die Beispiele ließen sich mehren.

Sind diese Bedürfnisse eines veränderten Männerlebens eigentlich bei Politik und Gesellschaft schon angekommen? Welche Leitbilder ergeben sich für Männer? Und wie reagiert die Wirtschaft darauf? Wo sehen Akteure des Diversity-Prozesses Handlungsbedarf? Wie setzen Unternehmen die Herausforderungen und Veränderungen in ihrer Personalarbeit um? Und gibt es schon weitere Ansätze und Erfahrungen, die man nutzen kann?

Herzliche Einladung zu einer Online-Tagung, die Erfahrungen aus der Männerarbeit, offene Fragen im Geschlechterdialog und die Diskussion über die Zukunft der Arbeitswelt zusammenbringen wird!

Dr. Ulrike Haerendel
Günter Kusch
Dr. Christian Schade
Ansprechperson
Rita Niedermaier niedermaier@ev-akademie-tutzing.de
Tagungsassistenz
Telefon: 08158 251-125
Telefax: 08158 99 64 24
ReferentInnen
PD Dr. Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden
Roland Hacker, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (kda) der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Nürnberg
Dr. Ulrike Haerendel, Universität der Bundeswehr München
Nicole Herzog, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
PD Dr. Michael Hirsch, Universität Siegen
Albert Kehrer, PrOut@Work-Foundation, München
Pfr. Günter Kusch, forum männer in Bayern, Nürnberg
Katja Ploner, Siemens AG, München
Dr. Christian Schade, „Männernetzwerk", BASF SE, Ludwigshafen
Prof. Dr. Isabell M. Welpe, TUM School of Management
Dr. Claudia Zerle-Elsäßer, Deutsches Jugendinstitut München, e.V., München
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Seminar
in Kooperation mit
forum männer – Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelische Akademie Tutzing
Die Evangelische Akademie Tutzing ist eine Tagungs- und Studienstätte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Toleranz und christliche Verantwortung sind die Voraussetzungen ihrer Arbeit.
Schlossstrasse 2+4
82327 Tutzing
grass@ev-akademie-tutzing.de
http://www.ev-akademie-tutzing.de
Dorothea Grass
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0 81 58/251-112
Fax. 0 81 58/251-133
[1374]