Was wir bedenken sollten

Ethische Anmerkungen zur Debatte um Sterbehilfe und assistierten Suizid
Do, 10.11.2022 19 Uhr
Kurzbeschreibung
Vortrag, Referent Prof. Dr. Arne Manzeschke
Veranstaltungsort
Fränkisches Museum
Museumstraße 19
91555 Feuchtwangen
Ausführliche Beschreibung
So lange es Menschen gibt, so lange gibt es wohl auch den Suizid. Menschen legen Hand sich selbst aus den unterschiedlichsten Gründen. Dass sie hierfür andere um Hilfe bitten, ist auch nicht ganz neu, aber aufgrund der neu zu bestimmenden Gesetzeslage eine große Herausforderung für das moralische Empfinden, für den sozialen Umgang miteinander und – nicht zuletzt – für die praktische Umsetzung. Situationen, in denen es um Leben und Tod geht, entziehen sich einer einfachen Bewertung. Jeder Fall liegt anders. Wie können wir damit umgehen – als Einzelne, als Christinnen und Christen, als Kirche und in unserer Gesellschaft?
Kontakt
Evangelisches Forum Westmittelfranken - Bildung im Dekanat Feuchtwangen ebw-feuchtwangen@web.de
Ruth Reuter
Fischerweg 81
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852/3810

Martina Birkmann, Sekretärin
Zischendorf 12
91555 Feuchtwangen
Tel. 07950/802633
E-Mail: ebw-feuchtwangen@web.de
Referent:innen
Prof. Dr. Arne Manzeschke, Professor für Anthropologie und Ethik für Gesundheitsberufe
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Forum Westmittelfranken e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Forum Westmittelfranken - Bildung im Dekanat Feuchtwangen

Fischerweg 81
91555 Feuchtwangen
ebw-feuchtwangen@web.de
http://www.dekanat-feuchtwangen.de/bildungswerk
Geschäftsstelle:
Ruth Reuter
Fischerweg 81
91555 Feuchtwangen
Tel. 09852/3810

Sekretariat:
Martina Birkmann
Zischendorf 12
91555 Feuchtwangen
Tel. 07950/802633
[2803]