Online-Info: „Gutes Vererben“ ins Gespräch bringen.

Mi, 22.9.2021 16-17:30 Uhr
Kurzbeschreibung / Untertitel
Das Kommunikationskonzept „Was bleibt.“
Ausführliche Beschreibung
„Was bleibt.“ ist eine gemeinsame Initiative evangelischer Landeskirchen und ihrer Diakonie. Es unterstützt Menschen bei den Fragen des dritten Lebensabschnitts, insbesondere im Hinblick auf das Vererben. Kern ist eine Wanderausstellung mit begleitenden Veranstaltungen, die vor Ort konzipiert werden.
In diesem Online-Seminar erfahren Sie, welches Potential im Bereich gemeinnütziges Vererben steckt und wie Sie mithilfe von „Was bleibt.“ ins Erbschaftsfundraising einsteigen können.

Inhalte:
» (Gemeinnütziges) Vererben in Deutschland
» Mehrwert für Gemeindeglieder schaffen
» Themen des dritten Lebensabschnittes
» „Wasbleibt.“ vor Ort umsetzen

Es besteht die Möglichkeit zu Rückfragen.
www.kurzelinks.de/was-bleibt (YouTube)
www.was-bleibt.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.fundraising-bayern.de/datenschutzerklaerung-zoom/
Zielgruppe
Verantwortliche aus der ELKB (Dekanate, Kirchengemeinden, Diakonie), die sich für Erbschaftsfundraising interessieren.
ReferentInnen
Pfarrer Christian Eitmann und Pfarrer Günter Gastner
Kosten
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ansprechperson
Christian Eitmann christian.eitmann@elkb.de
0981/96991159
(noch 15 verfügbare Plätze)
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Kompetenzzentrum Fundraising bei der Landeskirchenstelle Ansbach
Kompetenzzentrum Fundraising bei der Landeskirchenstelle Ansbach

Bischof-Meiser-Str. 16
91522 Ansbach
fundraising@elkb.de
https://www.fundraising-bayern.de
Kompetenzzentrum Fundraising
Landeskirchenstelle Ansbach
0981 96991-159
[1895]