Von Zwingli bis heute - typisch reformiert

Do, 29.10.2020 14:30 Uhr
Veranstaltungsort
Evang. Gemeindehaus Stephanskirchen
Gerhart-Hauptmann-Straße 14a
83071 Stephanskirchen
Ausführliche Beschreibung
Vortrag und Gespräch beim Seniorennachmittag Haidholzen.
Mit dem Wirken Huldrych Zwinglis, Leutpriester in Zürich, nimmt 1519 die Reformation in der Schweiz ihren Gang. Vor allem Calvin nimmt den Faden in der zweiten Generation auf. Heute ist die reformierte Kirche neben der lutherischen eine der bedeutendsten Konfessionen, die das Erbe der Reformation leben. Wir folgen der Spur von Zwingli bis heute. Und Sie lernen typische Merkmale und Einstellungen "der Reformierten" kennen - und was sie von anderen Konfessionen unterscheidet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlic h.
Ansprechperson
Ev. Bildungswerk Rosenheim info@ebw-rosenheim.de
ReferentInnen
Pfr. Dr. Bernd Rother, Referent für religiöse Bildung mit Erwachsenen
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Gesprächskreis; Vortrag
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V.

Münchener Str. 38
83022 Rosenheim
info@ebw-rosenheim.de
http://ebw-rosenheim.de
Tel.: 08031-8095580
Fax: 08031-80955818

www.ebw-rosenheim.de