Spuren jüdischen Lebens in Dachau / Stadtrundgang zum Themenjahr #2021JLID – 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

So, 26.9.2021 14:30 Uhr
Veranstaltungsort
Treffpunkt: Rathaus Dachau
Konrad-Adenauer-Str. 2-6
85221 Dachau
Ausführliche Beschreibung
Jüdisches Leben in Dachau? Gab es das? Über Jahrhunderte lebten nur wenige Juden im Ort. Immer wieder wurden sie vertrieben. Wie war es während der NS-Zeit und danach? Warum ist es kaum im Bewusstsein der Stadtöffentlichkeit, dass es in der Nachkriegszeit in Dachau eine jüdische Gemeinschaft mit mehr als 300 Frauen, Männern und Kindern gab? Wir wollen uns bei diesem Rundgang auf Spurensuche begeben.

Anmeldung: erforderlich bis zum 20.9. im Dachauer Forum, Telefon 08131 99688-0
ReferentInnen
Brigitte Fiedler, zertifizierte Gästeführerin
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Ausstellung / Kunst / Führung
in Kooperation mit
dem Dachauer Forum, der Stadt Dachau und der Katholischen Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk München e.V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Versöhnungskirche KZ-Gedenkstätte Dachau
Versöhnungskirche Dachau
Alte Römerstr. 87
85221 Dachau
info@versoehnungskirche-dachau.de
http://www.versoehnungskirche-dachau.de
Tel. 08131/136 44
Fax 08131/ 530 36
[627]