Bild der Veranstaltung

Auf der Via Romea, dem Pilgerweg nach Rom - Pilgern mit Dr. Oliver Gußmann

Begleiteter Weg von Tauberzell über Rothenburg ob der Tauber nach Schillingsfürst-Feuchtwangen
Do, 4.8.2022 9 Uhr - Sa, 6.8.2022 16 Uhr
Kurzbeschreibung
Die Via Romea - neu entdeckt für Pilgernde - „Pilger öffnen Horizonte“ – Europäische Pilgerwanderung 2022
Veranstaltungsort
Bushaltestelle Tauberzell
Am Brunnen
91587 Adelshofen
Ausführliche Beschreibung
„Pilger öffnen Horizonte“ – Europäische Pilgerwanderung 2022

Viele Wege führen nach Rom - auch die Via Romea Germanica. Ein internationaler Pilgerweg, der auch Europäische Kulturroute ist und seinen Anfang im nördlichen Deutschland, in Stade findet.

Unter dem Motto „Pilger öffnen Horizonte“ können Menschen gemeinsam auf dem Weg einer Europäischen Kulturoute des Europarates unterwegs sein – interreligiös, interkulturell, interkonfessionell.

Wer schon immer mal pilgern wollte, oder schon länger auf Pilgerwegen unterwegs ist, kann sich in diesem Jahr der Europäischen Pilgerwanderung für einen Tag oder auch länger anschließen. Die Pilgergruppe wird am Mittwoch, den 03. August den Landkreis Ansbach in Tauberzell erreichen und halt machen. Weiter am 4. August nach Rothenburg o.d.T., 5. August Schillingsfürst und 6. August Feuchtwangen. Der gesamte Tagesetappenplan ist auf der Webseite www.viaromea.de oder über den Link https://www.bildung-evangelisch.com/media/577 einsehbar. Pilger- und Wanderfreunde entlang des Pilgerweges Via Romea Germanica sind eingeladen, sich an dieser Staffelwanderung zu beteiligen. Viele Orte planen besondere Aktionen für die jeweilige Tagesetappe in ihrer Region.

Nach seiner Reise im Jahre 1236 nach Rom hinterließ Abt Albert von Stade in seinen Reiseaufzeichnungen eine detaillierte Wegebeschreibung. Aufgrund seines „Stader Itinerars“ konnte die Route rekonstruiert werden und wir können heute in seine Fußstapfen treten.

Aufgrund einer Initiative gründet sich Anfang 2009 der Förderverein „Romweg Abt Albert von Stade e.V.“. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, den Weg der „Via Romea“ zu erforschen und ihn, den Menschen der heutigen Zeit ins Bewusstsein zu bringen.

Die „Via Romea“ soll aufgrund ihres Streckenverlaufes durch europäische Staaten zur Völkerverständigung der Menschen in Europa beitragen. In der Vergangenheit entstanden schon viele Kontakte zwischen skandinavischen, deutschen, österreichischen und italienischen Pilgerfreunden. Das Motto „Pilger öffnen Horizonte“ passt gut zum Anliegen des Pilgerweges ein „Weg der Begegnungen“ sein zu wollen. Pilger begegnen einander, begegnen Gastgebern und Menschen unterwegs. Die Gespräche und Begegnungen öffnen Horizonte: bei Pilgern und denjenigen, die den Pilgern begegnen.
Kontakt
Be - Dr. Oliver Gussmann Oliver_Gussmann@yahoo.com
Tel. 09861 7006 25
Klostergasse 15
91541 Rothenburg
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Meditation / spirituelles Angebot mit Einführung
in Kooperation mit
Förderverein “Romweg Abt Albert von Stade” e.V., Schäfers Hof, Kapellenstraße 27, 38835 Osterwieck
www.viaromea.de - kontakt@viaromea.de, Telefon 01520-49 18 789
Art der Veröffentlichung
Gemeindebrief; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Bildung Evangelisch zwischen Tauber und Aisch e.V.
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch - Dekanat Rothenburg
Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch - Dekanat Rothenburg
bildung evangelisch - ROT
Taubertalweg 42
91541 Rothenburg
info@bildung-evangelisch.com
Thomas Glück, Kassier
Tel. 09861/934211
Email: thomas.glueck@bildung-evangelisch.com
[2842]